Naumburger Dom - UNESCO Weltkulturerbe

 

Der Naumburger Dom Sankt Peter und Paul wurde im 13. Jahrhundert errichtet und gehört seit dem Jahre 2018 zum UNESCO Weltkulturerbe. 

 

Der Dom ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler an der Straße der Romanik und ist ein besonderes Highlight an Saale und Unstrut.

 

Gemalt habe ich das Bild mit Künstler-Acrylfarben in lasierender Malerei. Es entstand in Anlehnung an die Altmeisterliche Lasurtechnik Schicht für Schicht. 

 

 

 

Das Bild kann als Leinwand, gerahmter Kunstdruck, Gallery Print, Poster oder als Grußkarte hier erworben werden:

 

https://www.artflakes.com/de/products/naumburg-dom-unesco-weltkulturerbe

 

Leinwand 50 x 70 cm, Künstler-Acrylfarben

 

 

 

 

 

 

Di

01

Okt

2019

Domstadt Naumburg - Malerischer Spaziergang 2020

Auch im Jahr 2020 lade ich mit meinem Kalender wieder zum malerischen Spaziergang durch die Domstadt Naumburg ein.

 

Gemalt habe ich die einzelnen Kalenderbilder mit Künstler-Acrylfarben in lasierender Malerei auf Leinwand in verschiedenen Formaten. Sie entstanden in Anlehnung an die Altmeisterliche Lasurtechnik Schicht für Schicht. 

 

Der Kalender kann hier erworben werden:

https://www.calvendo.net/de/galerie/domstadt-naumburg---ein-malerischer-spaziergang?size=A4&type=KAL

 

 

 

Do

10

Jan

2019

Aquarellporträt meines Enkels

 

Am Neujahrstag 2019

hatte ich mir vorgenommen

ein Porträt meines

kleinen Enkelsohnes zu malen.

 

Dieses Porträt habe ich auf Aquarellpapier "boesner Aquarelle 300" mit den russischen Aquarellfarben "White Nights"

aus Sankt Petersburg

gemalt.

 

Mit Sicherheit

werde ich im das Bild

eines Tages 

zum Geschenk machen.

 

Zu einem Jubiläum ist ein

gemaltes Bild

ein besonderes Geschenk.

Mo

11

Sep

2017

Drei Schwestern. Eine Leidenschaft. Eine gemeinsame Ausstellung.

mehr lesen

Fr

02

Sep

2016

Ausstellungseröffnung "Nach Hause kommen"

 

 

 

Herzliche Einladung zu meiner heutigen Ausstellungseröffnung in der Galerie des Naumburger Rathauses um 17.00 Uhr.

 

 

Meine Ausstellung trägt das Motto "Nach Hause kommen".    Ich zeige gemalte Ansichten meiner Stadt in der Acryl-Lasurtechnik und Porträts von  Naumburger Einwohnern in der Trockenpinseltechnik.

 

"Von dem, was du erkennen und messen willst,

musst du Abschied nehmen, wenigsten auf eine Zeit.

Erst wenn du die Stadt verlassen hast, siehst du,

wie hoch sich ihre Türme über die Häuser erheben."

 

Friedrich Wilhelm Nietzsche

1 Kommentare

Mi

08

Jun

2016

Ankündigung meiner Ausstellung

0 Kommentare

 

 

In einer 1. Gemeinschaftsausstellung zeigen zehn  Hobbykünstlerinnen einen Teil ihrer Bilder, die in den letzten Jahren in einer anspruchsvollen Maltechnik entstanden sind. Es verbindet sie eine gemeinsame Leidenschaft: die Malerei. Die lasierende Malerei entsteht in Anlehnung an die Altmeisterliche Lasurmalerei, bei der die Trennung von Form und Farbe stattfindet.

 

Die hohe Leuchtkraft der Bilder entsteht durch die Reflexion des Lichtes von der untersten pastosen Farbschicht, die nicht transparent auf die Leinwand aufgetragen wird. Die subtraktive Farbmischung aller Lasurschichten lässt so die sichtbare, oberste Farblage entstehen. Es wird mit dieser Technik eine enorme Leuchtkraft sozusagen ein 3-D-Effekt der Bilder erreicht. Die Lasurmalerei ist nur etwas für sehr geduldige Maler und Malerinnen, da sie sehr zeitaufwändig ist.

 

Seit nunmehr sechs Jahren treffen sich 1-2mal im Jahr interessierte Frauen, die an dieser Technik Freude haben, zu dreitägigen Workshops in Grobers Reiterhof in Großjena. Doris Seifert war es gelungen die ehemalige Meisterschülerin, Karin Vollert, der Privaten Kunstakademie Agethen aus Baden-Württemberg für die Workshops zu gewinnen. Die Teilnehmerinnen dieser Malkurse erlernten in den drei Tagen die Entstehungsweise eines Bildes in der Lasurtechnik. Mit Leidenschaft und Engagement entstanden wunderschöne Lasurbilder zu den unterschiedlichsten Themen mit einer breiten Palette von individuellen Sichtweisen.

 

 

Die Hobbykünstlerinnen sind zur Ausstellungseröffnung anwesend, freuen sich auf zahlreiche Besucher und beantworten gern die Fragen zu den Bildern.

 

 

 "Wie eine mächtige Zauberin nimmt dich die Malerei auf ihre Flügel und trägt dich davon.“ Ferdinand Delacroix

2. Martinsmarkt im Rahmen der 9. Weißenfelser Theatertage im Kloster St. Claren - erbaut im Jahre 1301 - in Weißenfels vom 11.11. - 12.11.2017 jeweils von 10 - 17 Uhr

 

Etwa 35 Kunsthandwerker aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen werden Geschenkideen - Textiles, Leder, Floristik, Kunst aus Papier, Stein, Keramik, Gemaltes, Adventskränze u.v.a.m.- präsentieren. Ein Rahmenprogramm um Geschichte, Musik und Literatur ergänzt die beiden Tage anspruchsvoll!

 

Ich bin dabei und freue mich darauf!

Adventskränze 2017

Meine Atelier-Impressionen zur 14.Saale-Weinmeile 201

 

Am 23.05.2015 habe ich früh um 09.00 Uhr mein Sommeratelier im Grünen anläßlich der Weinmeile in den Weinbergen aufgebaut. Zu dieser Zeit ließ die Ruhe in der wunderschönen Umgebung noch nicht erahnen, dass bald viele Wanderer die Wege auf der 6 Kilometer langen Strecke bevölkern werden. Getreu dem Motto der 14. Saale-Weinmeile "Die Mühsal mancher Wanderschaft versüßt ein Gläschen Rebensaft.", hatten die Besucher an 38 Stationen die Möglichkeit den Wein von Weinhängen an Saale und und Unstrut zu probieren.

 

Ostermarktimpressionen

 

Heute zeige ich einige Impressionen über meine Teilnahme an den Ostermärkten in der Orangerie des Gutshauses Großjena und dem Straußenhof Fischer in Trebnitz/ Wetterzeube.  

 

Zahlreiche Besucher beider Ostermärkte sahen sich die kleinen Frühlingsboten an. Viele bewunderten die Geduld und Fingerfertigkeit beim Bemalen der Gänse-und Straußeneier. Lob und Aufmerksamkeit freuten mich natürlich sehr.

 

Das Frühlingserwachen auf beiden Märkten war für viele Besucher eine willkommene Abwechslung im Alltag und Aussicht auf das Osterfest.

 

 

Tischkalender 2015 mit Naumburger Stadtansichten - Originalbilder sind in einer Acryllasurtechnik gemalt - Kalenderbox CD - Case im Jewelcase Format - glasklar

"Wie eine mächtige Zauberin nimmt dich die Malerei auf ihre Flügel und trägt dich davon." Dies sagte einst der französische Maler der Romantik Ferdinand Victor Eugène Delacroix. Wie recht er doch hat!

 

Treten Sie bitte ein... in meine kleine Naumburger Malstube, nehmen Sie Platz im gemütlichen Sessel, trinken Sie mit mir eine Tasse Tee und   geniessen Sie den Augenblick! Lassen auch Sie sich verzaubern!

 

 

Ich habe für Sie schon den Tisch gedeckt! Aber sehen Sie selbst.

 

"Wo die Liebe den Tisch deckt, schmeckt das Essen am besten."

 

https://esszimmerimpressionen.wordpress.com